LOC-METHODE FÜR DEINEN HAARTYP

Wer kennt es nicht: Trockene, strapazierte und spröde Haare!


Es gibt viele Möglichkeiten genau solche Zustände zu vermeiden.
Zwei besondere Varianten schenken Haaren  --vor allem Afrohaaren-- noch mehr Feuchtigkeit.
Die LOC- und die LCO-Methode.

Die LOC-Methode ist eine wunderbare Möglichkeit Haaren, wie z.b. vom Haartyp 4, reichlich Feuchtigkeit zu spenden.

Hierbei laufen 3 wichtige Schritte ab:
L iquid steht für den feuchten Zustand der Haare, z.b. nach der Haarwäsche oder aber auch nach dem besprühen von Wasser auf die Haare (und anschließendem Auftragen eines Leave-In Produktes).
Hierbei zieht reichlich Feuchtigkeit in die Haare.Um die Feuchtigkeit zu halten, wird sie mit einem Öl deiner Wahl versiegelt.
O il steht für das Öl deiner Wahl und hat die Aufgabe die Feuchtigkeit in deinen Haaren zu halten und diese fest einzuschließen. Nutzen kannst du hier für z.b.: Olivenöl, Mandelöl, Advocadoöl, Klettenwurzelöl, ..
C ream

steht für eine Haarbutter bzw. Lockencreme deiner Wahl.
Sie bildet das I-Tüpfelchen des Ganzen und bindet das Öl noch besser in den Haaren.
Somit kann Feuchtigkeit noch länger in der Afrokrause gehalten werden.
Die Öle und Haarcremes solltest du nach der Porosität deiner Haare wählen.

Danke fürs besuchen